1.png
2-1.png
3.png
4.png

"Facharbeit" - manch einer sagte zeitweise "sprich das F-Wort nicht aus!!!", letztlich hat dann ja aber doch jeder die Fuck... ähhh Facharbeit rechtzeitig abgegeben. Manche feierten das dann gleich am Freitag morgen, indem sie sich mehr oder weniger die Kante im KZ gaben. Des is a Duft, wenn man schon von der Luft da drin b'soff'n wird *g*!
Jedenfalls stellte sich heraus, daß bei unserer zweiten internen Fete am 01.02.2002 weitaus mehr Kollegiaten einfanden, als zur Notenschlußfete! Bis auf einige Ausfälle wegen "Krankheit" oder Krankheit kam fast jeder aus der K13 ins Haus der Naturfreunde.
Der Caiprinha und Tequila Sunrise sowie Wodka, Barcadi und Jacky flossen in rauhen Mengen und vor allem fast zum Selbstkostenpreis! (An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Markus Herpich, der den Schnaps kostengünstig besorgt hat!)
Manche verspürten dann auch das Verlangen nach ausgefalleneren Drinks wie einem Limoglas voll Wurstwasser von den Wienern (servus Munzi!) - und wir kamen natülich jedem Wunsch nach!
Bis auf die Tatsache, daß der Hunger nach Wienern irgendwie nicht so groß war wie bei der vorher durchgeführten Umfrage war die Fete ein voller Erfolg - und ich glaube, es hat auch jedem gefallen, der da war.

Und nicht, daß uns das einer in die Schuhe schieben will, daß die Naturfreunde nur noch ungern Feten in ihr Haus lassen: Die Fete, die am darauf folgenden Samstag dort stattfand schien etwas über die Ufer getreten zu sein - wir waren's nicht!

abi2002amschiller.de | Copyright © Abiturjahrgang 2000/2002 des Schiller-Gymnasiums Hof im Jahr 2019 | Impressum | Datenschutz